Gesundes Wasser – GIMZ

Es ist mehr als nur Durstlöscher nach Sport und Anstrengung. Das GIMZ-Wasser ist reich an wichtigen Mineralien und bringt den Stoffwechsel richtig in Schwung. Die Zutaten sind problemlos erhältlich und die Zubereitung des Cocktails ist kinderleicht.

uk

Es ist mehr als nur Durstlöscher nach Sport und Anstrengung. Die Zutaten sind problemlos erhältlich und die Zubereitung des Cocktails ist kinderleicht.

Die vier frischen Zutaten, die dem GIMZ-Wasser den besonderen Charakter geben, sind reich an Mineralien und wohltuenden Inhaltsstoffen für Magen und Darm. Es löscht den Durst, fördert die Verdauung und hilft dem gesamten Körper, denn Stoffwechsel und Fettverbrennung werden angeregt.

GIMZ ist lediglich die Abkürzung der Inhaltsstoffe: Gurke, Ingwer, Minze und Zitrone. Diese werden nach folgender Empfehlung in ein Behältnis mit 1 Liter frischem Wasser gegeben:

1/2 Gurke, geschält in dünne Scheiben geschnitten, 1 unbehandelte Zitrone, gewaschen und ungeschält in dünne Scheiben geschnitten, 1 Stück Ingwer (2-3 cm), gewaschen und ungeschält in dünne Scheiben geschnitten, 12 frische Minzblätter.

Bemerkung: Gurke kann auch ungeschält verwendet werden, wer mag 🙂

Dabei hat jede Zutat ihre ganz besondere Bedeutung. Gurke ist besonders reich an Kalium, ein Mineralstoff, der im Körper für die Regulierung des Wasserhaushaltes sorgt. Ingwer wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, durchblutungsfördernd und Stoffwechsel anregend. Zudem fördert er die Bildung von Gallensaft und hilft bei Verdauungsbeschwerden. Minze wirkt anregend auf den Gallenfluss, auf die Produktion von Gallensaft und krampflösend bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Zitrone liefert, neben beachtlichen Mengen an Magnesium, vor allem Vitamin-C, mit dessen Hilfe der Körper das für eine optimale Fettverbrennung wichtige Hormon Noradrenalin herstellt. Dieser Botenstoff hilft dabei, das Fett aus den Fettzellen zu lösen so dass es für die Energiegewinnung zur Verfügung steht. Zusammen mit verschiedenen B-Vitaminen (B3 und B6) steuert es die Produktion von L-Carnitin, das für die Fettverbrennung in der Muskulatur benötigt wird.

Das Ganze über die Nacht in den Kühlschrank stellen, so dass sich die Aromen entfalten können.

Übrigens, das richtige Trinken bringt erst die lebenswichtigen und gesundheitsfördernden Effekte. Es genügt völlig, nach sportlicher Aktivität und Anstrengung zu trinken, wenn davor die Flüssigkeitsaufnahme ausreichend war. Dabei ist ein über den Tag verteilter Getränkekonsum von zwei Litern als ausreichend empfohlen, zuzüglich des Ausgleichs der beim Sport und bei Bewegung auftretenden Schweißverluste. Diese lassen sich durch Wiegen vor und nach dem Sport leicht abschätzen. Die zusätzliche Flüssigkeitsaufnahme während des Sports und der Bewegung ist meist überflüssig. Vor allem dann, wenn man kein Durstgefühl empfindet. Auch hier gilt wieder, ein gesundes Maß zu halten: Viel hilft nicht unbedingt viel. 

Das GIMZ Wasser regt die Verdauung an und fördert den Fettabbau.
Rezept: Grüne Limonade: hier

aktuelle Beiträge

Volkskrankheit Venenleiden

Wer jetzt im Sommer unter schweren, tauben, juckenden oder geschwollenen Beinen leidet, gehört mit ziemlicher Sicherheit zu den Millionen von Menschen in Deutschland, bei denen sich die Venen krankhaft verändert haben.